Login Mitglied werden
88
 
Raritäten im Shop
Soldat mit Säbel und roten Federbusch (Soldaten und Uniformen)
Soldat mit Säbel und roten Federbusch (Soldaten und Uniformen)
für 89,00 €
Die neusten Artikel
Ebay
Die neuen Sammler
Melde auch du dich jetzt wie 33.959 andere kostenlos bei Eierlei an und nutze noch mehr Möglichkeiten auf der Seite. Direkt zur Anmeldung.
Die Neusten
28.03 - Chleriker
28.03 - Jaenneken
28.03 - hypereus
27.03 - Hamster09
27.03 - Schwandorfer
Alte Piraten aus dem Ü-Ei

Die alten Piraten, über die wir auf dieser Seite berichten, sind sehr selten und kostbar. Der Katalogwert beträgt 600 Euro pro Figur. Diese Kostbarkeit hat dafür gesorgt, dass es leider auch Fälschungen der guten Stücke gibt. Nicht nur diverse Ü-Ei Sammler haben die alten Piraten noch nie gesehen (außer vielleicht im Katalog) sondern auch die Fälscher kannten sich bei der Herstellung nicht 100%ig aus. Die Fälschungen sind somit nicht so gut, wie wir es von anderen Figuren her kennen.

Insgesamt gibt es 4 Piraten, wobei es nur zwei unterschiedliche in der Form sind. Von jeder Figur gibt es dann eine Farbvariante. Starten möchten wir mit der Vorstellung der Fälschungen.

Fälschungen

Merkmale der Fälschungen sind:

- der Säbel ist silbern und nicht weiß bemalt.

- Figur komplett bemalt.

- der Lack ist meistens sehr gut erhalten (kann aber schnell nachmanipuliert werden).

- bei den unteren beiden Piraten ist der Hals weiß bemalt, beim Original ist er hautfarben.

- die Farben sind etwas anders als beim Original.

- Säbel steht in anderem Winkel als bei dem Original.

Leider gibt es bei den Piraten auch schon sogenannte Fälschungsgenerationen, also verbesserte Fälschungen. Bei diesem Pirat ist die weiße Farbe unterm Hals nicht mehr vorhanden, sondern wie beim Original hautfarben.

Bei der Fälschung ist ansatzweise zu Erkennen, dass die Figur komplett mit Farbe bemalt ist. Beim Original ist das Grundmaterial gelb oder blau, was die Hauptfläche der Figur ausmacht und so weniger Aufwand bei der Bemalung war.

An diese Stelle sollte auch noch gesagt werden, dass es keine Variante mit silbernem Schwert gibt oder Figuren, die doch komplett angemalt wurden alles Fälschungen! Schlimm ist noch zu erwähnen, dass die Fälschungen von den Piraten schon lange auf dem Markt sind. Wir denken schon seit 1995. Hinzu kommt, dass es bei den Piraten nicht Tausende der Fälschungen gibt, die den Ü-Ei Mark überschwemmen, wie z.B. von dem Indianermädchen oder den alten Soldaten. Hier wurden die Fälschungen dosiert auf den Markt gebracht, damit nicht gleich bemerkt wird, dass es davon Fälschungen gibt, was auch gelungen ist.

Fälschung

Original

Der Säbel ist weiß bemalt, was aber auf einem Bild, bzw. auch diesem Bild nicht sehr gut zu erkennen ist und auch nicht logisch ist. Das war wohl auch der Grund, warum die Fälschungen einen silbernen Säbel haben.

Das Grundmaterial ist gelb und die Figur hat im Laufe seiner Jahre diverse Lackschäden bekommen. Unter dem UV-Licht ist schön zu sehen, dass z.B. an der Nase die Farbe fehlt und das gelbe Grundmaterial durchleuchtet.

Original

 

Hier noch ein direkter Vergleich von dem blauen original Piraten und der einen Art Fälschung, die wir bereits vorgestellt haben.

Dabei ist schön zu sehen, dass der Säbel nicht nur eine andere Farbe hat, sondern die Haltung (der Winkel) ein weiteres Indiz ist.

Fälschungen

Original

 

Auf diesem Bild kann man nicht nur schön sehen, dass bei dem Original das gelbe Grundmaterial sehr stark gelb leuchtet, sondern auch noch die roten Haaren fast zum entflammen bringt.

Die Fälschung hingegen steht regelrecht im Schatten, obwohl beide Figuren exakt der gleichen Stärke von UV ausgesetzt sind.

Bei der Piratin in blau sind die Haare ebenfalls extrem leuchtend hellrot.

Gut zu sehen ist, dass der Säbel bei der Fälschung nicht so dünn und sauber ist wie bei der original Figur, das kann aber von Fälschung zu Fälschung unterschiedlich sein.

 

Bei allen original Piraten ist das hauptsächliche Merkmal der weiße Säbel und, dass das Grundmaterial gelb oder blau ist.

Jahrzehnte lange Suche nach den alten Piraten auf Flohmärkten und Börsen hat uns immer wieder gezeigt, dass die Figur sehr empfindlich ist. Bei vielen Figuren war Säbel, Pistole, Fuß oder ein Bein abgebrochen. Darum sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass an der Figur nichts wieder angeklebt wurde.

                    Original

                  Original

Beim Kauf von einer dieser seltenen Piraten ist es empfehlenswert, sie nicht in einer Auktion zu ersteigern, sondern bei einem seriösen Händler zu kaufen, den man z.B. regelmäßig auf einer Börse wieder trifft und sie gegebenenfalls wieder umtauschen oder zurückgeben kann. Wenn die Möglichkeit besteht beim Kaufen einen unabhängigen Experten hinzuzuziehen, wäre es auch eine gute Lösung, da man so noch einen Zeugen für den Kauf hat. Generell ist diese Vorgehensweise bei fälschungsgefährdeten Figuren zu empfehlen.

1 Punkt(e) 2 Punkt(e) 3 Punkt(e) 4 Punkt(e) 5 Punkt(e) Ø 5.00 [4x bewertet] - Views: 25739 Kommentare (2) empfehlen
Startseite Presse Kontakt F.A.Q. Impressum Shop Webmaster