Login Mitglied werden
115
 
Angebote im Shop
*** Schönes massives Werbepuzzle Asterix aus Ungarn (von 2005)
Schönes massives Werbepuzzle Asterix aus Ungarn (von 2005)
jetzt für 2,49 € statt 3,99 €
Die neuen Sammler
Melde auch du dich jetzt wie 33.946 andere kostenlos bei Eierlei an und nutze noch mehr Möglichkeiten auf der Seite. Direkt zur Anmeldung.
Die Neusten
24.03 - Ramperl
23.03 - katrinkatrin
23.03 - Verena1104
23.03 - VodkabullRoyale
23.03 - Kindder80er
Ebay
Raritäten im Shop
Kicherschlumpf, wo die Zähne nicht bemalt sind (Variante)
Kicherschlumpf, wo die Zähne nicht bemalt sind (Variante)
für 49,00 €
Die top Threads des Forums
Silbernen Rittern aus dem Ü-Ei

Hallo Freunde des Ü-Ei's,
auf dieser Seite möchten wir Euch die seltenen silbernen Ritter näher vorstellen.

Die drei Ritter aus dem Ü-Ei wurden nach den Vorbildern älterer Ritterfiguren der Firma Britains aus Großbritannien gefertigt. Diese Figuren der Firma Britains sind größer, haben zum Teil fast identisches Zubehör und sind etwa 1972 erstmals erschienen. Auf das Zubehör gehen wir weiter unten im Text noch genauer ein.

Aus dem Ü-Ei Firma Britains aus Großbritannien
Aus dem Ü-Ei Firma Britains aus Großbritannien

Aus dem Ü-Ei Firma Britains aus Großbritannien

Es ist sicher, dass die drei Ritter um 1978 im Ü-Ei zu finden waren. Wir können Euch hier den Ritter mit Morgenstern noch originalverpackt in der Kapsel zeigen.

Die Figuren waren zusammen mit Waffe und Aufkleber auf Folie in kleine Tütchen eingeschweißt. Der bekannte allgemein gehaltene Beipackzettel "Handbemalte Figur. Viel Spaß damit!" lag lose mit in der zweifarbigen Kapsel.

Uns sind vier verschiedene Aufkleber bekannt. Diese waren keiner Figur fest zugeordnet. Man kann daher zum Beispiel den Ritter mit Morgenstern mit allen vier verschiedenen Aufklebern finden.

Für das Grundmaterial der Ü-Ei-Ritter und auch deren Waffen wurden mehrere verschieden farbige Kunststoffe verwendet. Bekannt sind uns blau, gelb, hellbraun, dunkelbraun und milchig-weiß, also fünf verschiedene Farben. Es könnten aber noch mehr existieren.
Aufgrund dessen, dass die Figuren komplett bemalt sind, ist die Farbe des Grundmaterials kaum sichtbar. Am ehesten kann man die Grundfarbe unter Farbabplatzern oder im Bereich der Steckverbindung erkennen.

Wenden wir uns nun den Waffen der einzelnen Figuren zu.

Die Waffen der Ü-Ei-Ritter sind aus Hartplastik gefertigt. Alle Waffen sind sehr selten zu finden.

Die Axt der Ü-Ei-Figur ist vom Aussehen und der Größe her fast identisch mit der Axt der Britains-Figuren. Die Britains-Axt ist jedoch aus Weichplastik gefertigt und hat auch keine silbern-glänzende Lackierung
(auf dem Bild die obere Axt).

Leider sind schon viele unwissende Sammler mit der praktisch wertlosen Britains-Axt betrogen worden.

Der Morgenstern der Ü-Ei-Figur ist etwas kleiner und auch etwas anders geformt, als der Britains-Morgenstern.
Dieser wird auch als Nachguss aus Zinn angeboten!

Die Lanze der Ü-Ei-Figur besteht aus zwei Teilen.

Die Lanze ist komplett sehr schwer auffindbar und ist mit Abstand die seltenste Waffe der drei Ü-Ei-Ritter. Da die einteilige Britains-Lanze aus Weichplastik ist und auch eine etwas andere Form hat, ist hier kaum die Gefahr einer Verwechselung gegeben.

Ein weiteres Zubehör, welches oft fehlt, ist das steckbare Kreuz. Ähnliche Steckkreuze findet man auch bei alten Ritterfiguren aus dem Spielzeughandel. Hier wird gerne mal ein fremdes Kreuz als Ersatzteil "geborgt".

Wir zeigen daher hier auch das originale Steckkreuz. Es ist ca. 7,1 mm hoch und ca.6,3 mm breit. Außerdem ist es ca. 0,7 mm dick. Hinten ist der Pin zum Anstecken an die Figur vorhanden. Oben befindet sich ein länglicher Abriss.

Ein identisches Kreuz kann man auch an einem alten Kreuzritter in weißem Gewand finden.

Da beide Kreuze identisch sind, handelt es sich bei dem Kreuzritter im weißem Gewand vermutlich ebenfalls um eine alte Figur aus dem Ü-Ei.

Auf einem Werbeblatt aus dem Jahre 1975 kann man einen sehr ähnlichen Ritter erkennen.
Ob es sich dabei um den hier gezeigten Kreuzritter im weißem Gewand handelt, ist nicht ganz sicher.
Aber das Werbeblatt beweist zumindest, dass seinerzeit Figuren dieser Art im Ü-Ei zu finden waren.

Danke für das Werbeblatt an Markus Heldt.


Von diesem Kreuzritter existieren wiederum sehr ähnliche Figuren, die jedoch nicht im Ü-Ei waren. Diese sind daran erkennbar, das Beine und Unterkörper aus einem Stück sind. Außerdem ist das ebenfalls steckbare Kreuz wesentlich dicker und hat den Abriss unten am Kreuz.
Wir zeigen hier noch einmal drei verschiedene Kreuze.
Links das Original, in der Mitte das dicke Kreuz und daneben ein kleineres von anderen Figuren aus dem Spielwarenhandel.
Zum Schluss noch eine Bemerkung zu der vierten Figur, die in manchen Katalogen erwähnt wird.

Hierbei handelt es sich um den Ritter mit Axt, der aber anstatt der Axt ein Schwert in der Hand hält. Das Schwert stammt unserer Meinung nach vom Legionär Stephanus (Bild rechts) oder auch Ritter mit Schwert (O-Ei-A Katalog), da es mit diesem Schwert identisch ist. Wir sind der Meinung, dass es die vierte Figur eigentlich nicht gibt.

Von einigen Zubehörteilen sind inzwischen weitere Varianten bekannt geworden. So sind von der Axt inzwischen drei sehr unterschiedliche Varianten bekannt (einschließlich der hier gezeigten Variante), über deren Ferrero-Herkunft unter Sammlern und Händlern derzeit widersprüchliche Meinungen herrschen. Auf alten Katalogabbildungen konnten wir zudem auch eine weitere Variante des Morgensterns finden. Auch von der Speerspitze scheint es weitere Varianten zu geben. Es ist durchaus möglich, dass alle diese Varianten im Ü-Ei vertrieben wurden. Es ist aber auch möglich, dass einige Varianten anderer Herkunft sind. Aufgrund der unklaren Situation raten wir, alle in unserem Bericht gemachten Aussagen zum Zubehör der Ritter als vorläufig anzusehen. Niemand sollte diese vorläufigen Informationen zur Grundlage einer Kaufentscheidung machen! 

Wir wünschen Euch weiterhin viel Freude beim Sammeln :-)
Boris und Denis

1 Punkt(e) 2 Punkt(e) 3 Punkt(e) 4 Punkt(e) 5 Punkt(e) Ø 4.44 [9x bewertet] - Views: 34013 Kommentare (2) empfehlen
Startseite Presse Kontakt F.A.Q. Impressum Shop Webmaster