Login Mitglied werden
101
 
Raritäten im Shop
Gravierende Gussvariante von Papaschlumpf, wo Material fehlt
Gravierende Gussvariante von Papaschlumpf, wo Material fehlt
für 79,00 €
Angebote im Shop
*** Puzzlecke oben rechts von den Duften Typen (DC207)
Puzzlecke oben rechts von den Duften Typen (DC207)
jetzt für 1,99 € statt 2,99 €
Die neusten Artikel
Ebay
Geschichten rund ums Ferrero Kinderüberraschungsei

Es gibt sie noch, die wahren Ü-Ei Geschichten, wie den Keller- oder Dachbodenfund. Leider sind diese Beschreibungen mittlerweile durch Internet Auktionen abgedroschen um typische Fälschungen zu verkaufen, aber der Ursprung dieser Geschichten hat uns des öfteren erreicht. Das ist auch der Grund, warum wir gerne über Ü-Ei Geschichten berichten möchten.

Nur die Schokolade der Ü-Eier

Wir bekamen eine Mail von jemanden, der uns günstig eine Biene Maja Figur mit BPZ angeboten hat. Die Figur kam per Post und es war ein original BPZ und Figur im alten Ü-Ei. Nach ca. 10 Mails war klar, dass der Vater von der Kontaktperson bei Ferrero als Vertreter gearbeitet hatte. Für die Kinder war es anscheinend nicht so spannend, bis auf die Schokolade der Ü-Eier, der Rest wurde einfach in Kartons verwahrt. Jetzt, ca. 30 Jahren später wurden diese Kartons wieder entdeckt. Die Inhalte waren alte Figuren immer mit BPZ im Ei, wie der Stelzenschlumpf, wo die Stelzen dann natürlich noch am Steg waren oder Pumuckl Figuren, Biene Maja, Dschungelbuch usw. Dann wurden wir auf diese "Präsentationskartons" angesprochen, wo einer mit den Schlümpfen bei war. Wieder ein paar Mails später....stand fest, dass es sich um Dioramen handelte, die der Vater anscheinend einfach nur weggestellt hatte, da die Kinder nur auf die leckere Schokolade scharf waren. Wir machten kein Hehl draus, dass es sich bei diesem Diorama der Schlümpfe um eins der absoluten Raritäten in der Ü-Ei Szene handelt und es einen Katalogpreis von 10.000 Euro hat. Diese Information schien die Gegenseite vom Stuhl gehauen zu haben. Klar, wenn man dachte, dass dort nur Spielzeug rumsteht. Leider hat diese Geschichte kein Happy End, da ein Ü-Ei Händler vor unserer Nase die Schatzkammer aufgekauft hat :-(


Frisch aus dem Ü-Ei

Uns erreichte eine Mail, wo wir um ein Angebot gebeten wurden für zwei Eierlaufschlümpfe mit BPZ. Unser Angebot war so gut, dass wir ins Geschäft gekommen sind. Das Beste bei fälschungsgefährdeten Figuren und deren Zubehör ist immer noch die Sachen direkt abzuholen, was bei diesem zweiten Angebot möglich war.

Bei der Übergabe stellt sich raus, dass die Figuren von einem Allessammler vor vielen Jahren angekauft wurden. Bei den beiden Eierlaufschlümpfen und den BPZ handelt es sich um einen Zustand frisch aus dem Ü-Ei mit keinerlei Makel. Die Figuren waren noch zusätzlich in einer Styroporbox aufbewahrt worden, so dass kein Licht oder keine Luft rankommen sollte.

Eine der beiden Eierlaufschlümpfe war sogar der dunkler bemalte Schlumpf mit dunklerem Löffel und dunkelrotem Ei.

Eierlaufschlumpf noch im original Ei mit BPZ

In der Regel wurden die dunkleren Schlümpfe in den Dioramen eingesetzt, aber anscheinend gab es hier einen Überschuss, der ins normale Ü-Ei gelandet ist. Bis zu diesem Moment hatten wir noch nie solch erstklassige Eierlaufschlümpfe und BPZ gesehen (siehe Bild).


Altes Ü-Ei Display

Diesmal bekamen wir eine Mail aus Österreich von Christian. Christian ist leidenschaftlicher HPF-Sammler seit 1989 und hat wie viele andere Sammler schon zu hören bekommen "Ach, die Figuren sammelst du, ja die hatten wir früher auch und haben die weggeschmissen". Trotz dieser regelmäßigen Misserfolge ist Christian am Ball geblieben.


Durch einen Zufall hat Christian von einer Frau gehört, die bei Renovierungsarbeiten auf alte Ü-Eier gestoßen ist. Nach einem Hausbesuch stellte sich heraus, dass tatsächlich über 10 alte Ü-Ei Kapsel in einem alten Display lagen, die komplett weggeworfen werden sollten.

Die beiden Bilder zeigen uns das alte Display von zwei Ansichten. Das Alter des Displays kann auf Grund der Ü-Ei Inhalte auf 30 bis 33 Jahre geschätzt werden, also der Anfang der Ü-Ei Epoche.

Nachdem Christian die Ü-Eier hatte frage er, ob er auch das Display haben könnte. Sie gab ihm das Display mit einem Lächeln im Gesicht, wo sich wahrscheinlich der Gedanke hinter verbarg
"Was will der denn mit dem Abfall?".

Der Umfang des Schatzes kann sich sehen lassen, neben dem alten Display, welches vielleicht ein paar 100 Euro bringen wird ist z.B. ein Inhalt der Ü-Eier "Die Burgkapelle von Friedenfels" aus den "Spielwelten"! Katalogwert 250 Euro plus BAL ca. 100 Euro und Aufkleber auf Folie ca. 100 Euro. In allen Ü-Eiern sind noch die BAL.


Die große Ü-Ei Kapsel

Dem ein oder anderen ist sicherlich schon einmal aufgefallen, dass nicht jede alte Figur, die im Katalog zu finden ist, auch tatsächlich in eine alte Eikapsel passt.

Wir haben mal zwei Figuren herausgesucht, auf die dies zutrifft. Die Dogge und die Panzerschildkröte (Namen nach SU-Katalog) passen weder in eine alte Kapsel aus den 70er Jahren (blau-gelb), noch in eine aus Mitte der 80er Jahre (grün). Es ist dem entsprechend sehr umstritten, ob diese Figuren überhaupt aus dem Ü-Ei sind. Eine mögliche Lösung könnten größere Kapseln sein. So eine möchten wir hier vorstellen.

Die Kapsel stammt mit Sicherheit aus den 70er Jahren und wurde mit alten Spielzeug und Figuren aus dieser Zeit erworben.

Sie ist innen gemarkt mit "Dulcop per alimenti".

Ob sie wirklich mal im Ü-Ei gewesen ist, können wir nicht mit Sicherheit behaupten, aber die Fundumstände sprechen schon dafür. Wir haben diese große Kapsel mal in eine aktuelle Schokoladenhälfte gelegt. Die alte Kapsel passt sehr gut hinein und könnte demnach tatsächlich in einem Ü-Ei vertrieben worden sein.

In diese alte lange Kapsel passen die Dogge und die Panzerschildkröte locker hinein. Es würden auch noch größere Figuren darin Platz finden.


Kinder-Freude Gewinnspiel von 1979

Uns wurden diese zwei BPZ von einem Kinder-Freude (Maxi Ei) Gewinnspiel von 1979 zugesendet.

Die vier Bilder zeigen zwei BPZ von beiden Seiten.

Der lange BPZ links und rechts hat eine Gesamtlänge von 27,5 cm.

Auf dem langen BPZ stehen 12 Basteltipps, was alles aus den leeren Maxi Ei Kapseln gebaut werden kann. Insgesamt sind 12 Vorschläge, teilweise mit Bildern, auf den BPZ. Der Favorit ist Nummer 12 der Flugkörper. Auf der Rückseite des BPZ (rechts zu sehen) gibt es Vorschläge zum Ausschneiden, um den Flugkörper zu basteln.

Der zweite BPZ ist ein deutliches Stück kleiner. Mit dem zweiten BPZ konnte an einem Gewinnspiel bei Ferrero teilgenommen werden.
Dies ist der ganze Text von der Vorderseite des BPZ:
"Wenn Du eine neue Idee für die Weiterverwendung des Kunststoff-Eies zeichnest, und sie mit diesem ausgefüllten Zettel an uns sendest, bekommst Du von uns ein schöne Überraschung und nimmst damit außerdem an einem Wettbewerb teil. Eine Jury wird am 15. Januar 80 die besten 6 Vorschläge auswählen. Der Preis für die besten Ideen ist je ein Fahrrad mit allen Drum und Dran, oder der entsprechende Wert in Höhe von 200 Mark."

Die Rückseite des BPZ ist der Teilnahmeschein, wo neben der Anschrift noch eine Bewertung über "Kinder-Freude" abgegeben werden konnte.

1 Punkt(e) 2 Punkt(e) 3 Punkt(e) 4 Punkt(e) 5 Punkt(e) Ø 4.75 [12x bewertet] - Views: 35547 Kommentare (1) empfehlen
Startseite Presse Kontakt F.A.Q. Impressum Shop Webmaster